Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
2016-01-31

qTalk Spezial 9. Feb. 2016 SAFER INTERNET DAY

Am Ende der Leitung - Jeder hatte seine Rolle:

"Der Politologe, der erläuterte, welche Strömungen und Bevölkerungsgruppen relevant sind. Der Staatsschützer, der die aktuell gefährlichen Gruppen kannte. Der Psychologe, der aufzeigte, wann jemand zu extremen Verhaltensweisen neigen kann. Staatsanwälte, Datenbankspezialisten, Kriminalisten, Mathematiker, Linguisten, Literaturwissenschaftler. Und er, der die Aufgabe hatte, die Erkenntnisse der Fachleute umzusetzen. Brauchbar umzusetzen, wohlgemerkt." [1]

Datum: 9. Februar 2016
Zeit: 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
Ort: Raum D / MQ / Museumsquartier
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Podium:
  • Marius Gabriel, Medienpädagoge
  • Georg Markus Kainz, q/uintessenz

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2016-01-19

qTalk, 26.Jänner 2016 KFZ 4.0 - Terabyte statt Pferdestärken

- der Wandel eines Statussymbols zur Datenschleuder

Technische Innovationen sollen das Autofahren der Zukunft immer sicherer und bequemer machen. Das Automobil ist auf dem besten Weg, wirklich zum Selbstfahrer zu werden. Autotelefon, Routenplaner. GPS, WLan, eCall, Car2car-Kommunikation sowie Steuerungs- und Messgeräte sammeln, speichern und übermitteln ununterbrochen Daten. Nicht umsonst wurden im Autoland Deutschland Stimmen laut, den Datenschutz nicht zu ernst zu nehmen: Deutschland dürfe sich nicht vor Big Data und freizügigen Datenschutzbestimmungen fürchten, sondern müsse Daten als Rohstoff der Zukunft sehen, um im globalen Wettbewerb nicht abgehängt zu werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Wirtschaftstag 2015. [1]


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-11-19

q/Talk Spezial am 21. November 2015 im Rahmen der VIENNA ART WEEK

Wir, Autoren unserer eigenen digitalen Vita

Wir schreiben unsere Geschichte, Big Data interpretiert unser Leben.


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-11-09

14. Nov. 2015 - Linux Presentation Day Wien

100 Orte - 100 Gruppen

mit der großen Gemeinschaftsaktion Linux Presentation Day im deutschsprachigen Raum wollen Communities neue Fans für das quelloffene Betriebssystem Linux und die Philosophie von Open Source gewinnen.
Ort: Raum D / MQ Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Datum: 14. November 2015
Zeit: 14:00 bis 18:00

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-10-10

Einladung zur Big Brother Awards Gala am 25. Okt. 2015

vor 2 Jahren hat Angela Merkel noch voller Empörung gemeint "Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht", um 2 Jahre später festzustellen, dass "Aufwand und Ertrag in keinem Verhältnis steht". Trotz dieser Erkenntnis geht der Einbruch in unsere Privatsphäre ungebremst weiter. Die Gier nach unseren Daten ist ungebrochen, und so erfolgt der Zugriff durch Behörden und Firmen immer unverschämter.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-10-07

Big Brother Awards 2015 - Nicht unter Freunden

Big Brother Awards
Gala

25. Oktober 2015


Rabenhof Theater

1030 Wien,
Rabengasse 3

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei!


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-10-07

3,26 Millionen Unterschriften gegen TTIP & CETA

Symbolische Übergabeaktion in Brüssel / Bündnis fordert politische Umsetzung

Wir sind ein Bündnis von über 500 europäischen Organisationen, die gemeinsam eine selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA durchführen.

Die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) Stop TTIP hat heute mit einer Aktion vor dem EU-Kommissionsgebäude in Brüssel symbolisch 3.263.920 Unterschriften eingereicht.


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-09-14

Big Brother Awards 2015

Nicht unter Freunden

Immer mehr freundliche Helfer begleiten uns bei unseren täglichen Aufgaben. Das klobige Festnetztelefon unserer Großeltern mutierte zu einem schicken Accessoire, das mit den zahlreichen Apps zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel und ständigem Begleiter, ja Freund wurde.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-08-17

Europäische Bürgerinitiative STOP TTIP

Europäische Bürgerinitiative fordert Verhandlungsstopp bei TTIP und CETA

Wir sind ein Bündnis von über 480 europäischen Organisationen, die gemeinsam eine selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA durchführen. Wir sind der Ansicht, dass diese Handels- und Investitionsabkommen gestoppt werden müssen, da sie eine Gefahr für Demokratie, den Rechtsstaat, Arbeitnehmerrechte, sowie Umwelt- und Verbraucherschutz darstellen.


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-07-31

ÖJC solidarisiert sich mit netzpolitik.org

Neues Polizeiliches Staatsschutzgesetz ermöglicht solche Verfahren künftig auch in Österreich.

Wien, 31. Juli 2015 - "Die Piefkes spinnen wieder einmal", so drastisch drückt ÖJC-Präsident Fred Turnheim seine Kritik an der Vorgangsweise der deutschen Bundesanwaltschaft aus, die gestern ein Strafverfahren gegen zwei Journalisten der Online-Redaktion netzpolitik.org wegen des Verdachts auf Landesverrat eingeleitet hat.


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-07-27

q/Talk, Di 28. Juli 2015 - Wer sich aufregt, möge sich regen!

Wir suchen die Überwacher der Überwacher

Noch 3 Monate bis zur zur Verleihung der Big Brother Awards am 25. Oktober; es ist Zeit all jene Firmen, Organisationen und Behörden zu nominieren, die sich nicht oder mangelhaft um unsere Privatsphäre gekümmert haben.
Ort: Raum D / MQ Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Datum: 28. Juli 2015
Zeit: 20.00 (Einlass 19.00)

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-06-24

qTalk, Di. 30. Juni - Smart New World

vom Sensor zum Analytiker

Unser Leben wird von immer mehr smarten Geräten begleitet, die mit ihren Sensoren uns und unsere Umgebung registrieren, analysieren und die Daten weiter melden. Zumeist sind es sogenannte "Black Boxen", also Geräte bei denen wir nicht wissen können, was sie in Wirklichkeit machen, welche Daten sie sammeln und was sie alles weiter melden. Diese Datensammlung hinter unserem Rücken wird gerechtfertigt, mit der Ausrede, dass all diese Daten mit unserem Einverständnis und Wissen gesammelt würden, und dass das alles eine Konsequenz der kostenlosen Internetkultur sei.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-05-20

qTalk, Di. 26.Mai - Alles Schall und Rauch

Ein Blick Inside Amazon & Dropbox

Je smarter unsere Phones wurden, desto undurchsichtiger und komplizierter wurden Update- und Backup-Prozesse. Statt einfach das Handy per Kabel an den PC anzuschließen, erfolgt der Vorgang heute über das Internet, und die Daten verschwinden irgendwo in der Cloud, um bei Bedarf wie von Zauberhand wieder aufzutauchen.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-04-22

qTalk Di 28. April - Der regulierte User

und die Illusion grenzenloser Freiheiten im Global Village

Die Anfänge des weltweiten Netzes, die prekommerzielle Phase, waren geprägt von der Vision, Wissen für alle verfügbar machen zu können. Der Austausch von Informationen, egal wo und egal wie sie gespeichert waren, sollten weltweit allen und jederzeit zur Verfügung stehen. Dieser Gedanke, der Austauschbarkeit, liegt nicht nur der Netzstruktur und ihren Protokollen zugrunde, sondern war eine der Antriebsfedern, die zur Entwicklung von HTML, der alles verbindenden Sprache des Netzes, geführt hat. Das Gemeinsame stand vor dem Trennenden.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


2015-02-19

qTalk 24. Feb., Big Data und unser Leben in der Überwachungsgesellschaft

Der Mensch als Datenlieferant

Zweifelsfrei ist die Überwachungsindustrie einer der Wachstumsmotore unserer Zeit. Insbesondere jene Branchen profitieren, die uns für Dritte ausspionieren; sei es für Konzerne, die keine direkte Kundenbeziehung mehr pflegen und deswegen auf das Analysieren des Kundenverhaltens angewiesen sind - seien es die staatlichen Überwacher, die mangelndes Problemlösungskompetenz durch dubiose Heilsversprechen von den Aufgaben unserer Zeit abzulenken versuchen, und so Steuer-Millionen an staatsnahe Betriebe verschieben können.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-




^


subscribe q/depesche - input mailaddress:
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2016
freier Eintritt
#BBA16
Big Brother Awards Austria


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern