Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1998-11-26

Angriffsziel Clearinghouse


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

q/depesche 98.11.26/2
updating 98.11.25/1

Angriffsziel Clearinghouse

Neben dem Iridium System, das ENFOPOL laut Papier
JUSTPEN 87 (15.Sept 98) zentral anzapfen will, sind
Clearinghouses, die für die Abrechnungen zwischen den
Telekoms zuständig sind, logisches Hauptangriffsziel.

Auch Lauschangreifer sorgen sich um die Wahrung der
Vertraulichkeit. Gemeint sind allerdings nicht irgendwelche
Bürgerrechte, sondern alleine "die Vertraulichkeit der
Überwachungsdaten während der Übertragung." Die
Paragraphen 12-14 des Papiers ENFOPOL 98 sehen dafür
unter anderem Sperrzonen mit Sicherheitskontrollen bei
Internet-Providern und Telfoniebetreibern vor, sowie
regelmässiges Screening des technischen Personals vor. In
einem knapp vier Seiten starken Nachfolgepapier mit dem
Titel JUSTPEN 87 vom 15. September 1998 stellte ein "K4
Ausschuss" fest, dass es "noch eine andere technische
Option" als die schwer zu sicherende Überwachung an den
länderübergreifenden Gateways gebe. Das Iridium System
verfügt "über eine Bodenstation in Italien und wird in jedem
Mitgliedsstaat mindestens einen Diensteanbieter ... haben.
Es ist technisch möglich vorzusehen, dass diese
Diensteanbieter auf Aufforderung per Remote Control eine
Überwachung vornehmen." Mit Zugriff auf diese europäische
Masterstation, die zu Abrechnungszwecken alle Iridium-
Gateways in Europa kontrolliert, wäre man auf einen Schlag
aller Sorgen um die Vertraulichkeit der Abhörung enthoben.

Voll Text mit links
http://www.telepolis.de/tp/deutsch/special/enfo/6325/1.html

ENFOPOL Special
http://www.telepolis.de/tp/deutsch/special/enfo/default.html


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
Für Nachrichten aus der Medienszene .de & .at, Internet-,
Soft- und Hardware-News

empfehlen wir die List des Oesterreichischen Journalisten
Clubs unter http://www.oejc.or.at/oejc/mailto/welcome.html

oder mailto: majordomo@netsphere.at kein subject, Text:
subscribe oejc-list + Ihre email@adresse
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
Diese q/depesche wurde für telepolis produziert.
Wir ersuchen bei Übernahme durch Dritte höflich, obige URL zu zitieren
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by
published on: 1998-11-26
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern