Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1999-06-12

Interview mit einem Spook


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

[Scott Charneys sinistre Spur zieht sich von den ILETs über
ENFOPOL bis zu den Wassenaar/verträgen]

Christiane Schulzki-Haddouti 11.06.99

Interview mit Scott Charney, Vorsitzender der G-8-
Arbeitsgruppe "High-Tech-Kriminalität." Charney: "Wir wollen
auch für andere Länder eine Führungsrolle einnehmen"


Mit einer eigenen Arbeitsgruppe wollen die führenden
westlichen Industrienationen und Rußland den Kampf gegen
das High-Tech-Verbrechen organisieren. Unter dem Vorsitz
von Scott Charney, dem Chefermittler in Sachen
Computerkriminalität im US-Justizministerium hat die G8-
Arbeitsgruppe "High-Tech Kriminalität" eine 24-Stunden-
Kontaktgruppe gegründet.

[...]

Allein eine gemeinsame Praxis genügt noch nicht, auch eine
gesetzliche Harmonisierung wird jetzt innerhalb der G8-
Staaten angestrebt. Im Rahmen der gesetzlichen
Möglichkeiten sollen Beweisdaten regelmäßig ausgetauscht
werden können, um internationale Fälle lösen zu können.
Christiane Schulzki-Haddouti sprach mit Scott Charney in
Washington D.C.


Volltext
http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/2937/1.html



-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Harkank
published on: 1999-06-12
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern