Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2002-12-06

US: DMCA erstickt Protest

Und wieder wird eine firmenkritsiche Seite durch den DMCA aus dem Netz genommen. Ohne richterlichen Beschluss wurde einfach mal vorsorglich ein ganzer ISP abgeklemmt.
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

Mit dem Copyright gegen Kritik
[...]
Der Chemiekonzern Dow nutzt den Digital Millennium Copyright Act, um einen Provider zu zwingen, eine kritische Website aus dem Netz zu nehmen.
[...]
Die Firma Dow Chemical ist mit einem Jahresumsatz von 28 Milliarden Dollar und einer Präsenz in mehr als 170 Ländern einer der größten Chemiekonzerne der Welt. Bekannt ist er freilich auch durch die Herstellung von Kampfstoffen wie Napalm und Agent Orange.
[...]
Auf den ersten Blick kaum erkennbar, waren in Presseerklärungen zynische Stellungnahmen zu der Bhopal-Katastrophe zu finden, die auch dem unbedarften Surfer seltsam vorkommen mussten.
[...]
Konfrontiert mit dem Vorwurf des Verstoßes gegen den DMCA schaltete verio.net kurzerhand die Leitung zu thing.net ab, und der kleine ISP war erst mal ohne Internet.
[...]

Mehr:
http://www.telepolis.de/deutsch/special/copy/13745/1.html
http://moderntimes.vcdh.virginia.edu/PVCC/mbase/docs/napalm.html
http://www.rtmark.com


- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Abdul Alhazred
published on: 2002-12-06
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern