Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2006-07-11

SWIFT: EU-Industrie, US-Spionage

"Die Weitergabe vertraulicher Firmendaten kann auch darin münden, dass staatliche Stellen sensible Unternehmensinformationen erhalten, die sie für einen unlauteren Wettbewerb benutzen", befürchtet man bei der Internationalen Handelskammer, die 7.500 Unternehmen in 130 Ländern vertritt.
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

[...]

"Ein Spitzenmanager eines Weltkonzerns mit strategischer Bedeutung für die USA muss davon ausgehen, dass er und sein Unternehmen von den US-Behörden durchleuchtet werden", sagte ein hochrangiger deutscher Manager eines US-Konzerns, der anonym bleiben wollte, dem "Handelsblatt" [Montagsausgabe].

Seit fünf Jahren kontrollieren die US-Behörden die Geldflüsse zwischen 7.800 Bankinstituten indem die Datenflüsse über SWIFT [Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication] angezapft werden.

Begründet wird die Abhöraktion damit, Geldquellen von Terrororganisationen aufspüren zu wollen.


[...]

Das Ausmaß der Abhöraktion soll dabei etwa ein Prozent des Transaktionsvolumens betragen haben. Laut SWIFT werden im Durchschnitt täglich mehr als elf Millionen Transaktionsvorgänge abgewickelt. Konservativ umgelegt heißt das, die US-Geheimdienste kontrollieren via SWIFT 20 Millionen Finanztransaktionen weltweit pro Jahr.

Da SWIFT ein europäisches Unternehmen ist - alle österreichischen Banken sind angeschlossen -, ist davon auszugehen, dass ein beträchtlicher Teil des europäischen Zahlungsverkehrs in diesen Datensätzen abgebildet ist.

[...]

Bei der Internationalen Handelskammer heiße es: "Die Weitergabe vertraulicher Firmendaten kann auch darin münden, dass staatliche Stellen sensible Unternehmensinformationen erhalten, die sie für einen unlauteren Wettbewerb benutzen", berichtete das "Handelsblatt" weiter.

In der Internationalen Handelskammer sind 7.500 Unternehmen aus 130 Ländern organisiert.

Mehr davon http://futurezone.orf.at/it/stories/121903/


- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Harkank
published on: 2006-07-11
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
 
 related kampaigns
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?