Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2014-11-18

q/Talk Di 25.Nov. 2014 - Auf der Straße und im Netz

das Recht des Bürgers auf eine eigene Meinung

Alltäglich wird im österreichischen Fernsehen ein fremdes Rechtsempfinden vermittelt. Die zumeist amerikanischen Serien prägen immer mehr unser Gefühl für Recht und Unrecht - ein Gefühl, das schnell einmal zu einem bösen Erwachen führen kann, wenn man plötzlich mit den Realitäten des österreichischen Rechtsstaat konfrontiert ist.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

Ort: Raum D / MQ Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Datum: 25. November 2014
Zeit: 20.00 (Einlass 19.00)
Podium:

Gerade im Bereich des Internet bestehen viele Unsicherheiten darüber was erlaubt und was nicht erlaubt ist. Demonstrationsrecht und Streik kennen wir aus dem täglichen Leben, aber wie schautes mit unseren Rechtem im Internet aus.

Im November qTalk begleitet Georg Markus Kainz den Rechtsanwalt Georg Bürstmayr auf der Suche nach den Unterschieden zwischen real und digital. Nicht nur die Diskussion um die Klarnamenpflicht und die rechtlichen Konsequenzen auf Facebook-Postings haben Internetnutzer verstört. Was ist erlaubt, was darf man und auf was muss man aufpassen, wenn man als Bürger seine Meinung äußern möchte.

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Chris
published on: 2014-11-18
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
more depeschen ...