Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1999-12-03

ENFOPOL als Brand - Echo in AT


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

Zu den ENFOPOL-Wellen rund um die Pressenkonferenz
dieser Woche ein [unvollständiges] Round-up des Echos in
On- und Offline/medien.at.

Wenn von der ersten Veröffentlichung der Abhörpläne vor
ziemlich genau einem Jahr im Netz bis heute wirklich etwas
gelungen ist, das die gesetzlich ermächtigten Behörden
tatsächlich juckt, so bezeichnet dies der erz- &
hauptkapitalistische Begriff des "Branding".

Just eben dies machen genannte Behörden grundsätzlich
nie. Vielmehr werden exempli gratia Lausch & Angriffspläne
unter möglichst harmlos klingenden Arbeitstiteln entwickelt,
dann namenlos gemacht, weil aufgesplittet und über
verschiedenste internationale Vertragswerke verteilt. Damit
werden jede investigative Verfolgung und Gesamtschau
schwer bis unmöglich gemacht.

Gegen diese eherne Regel haben die beamteten
österreichischen Verfasser mit dem konzisen Papier
ENFOPOL 98 verstoßen und dabei internationale
Kollegenhäme eingeheimst.

Auf dieser Tatsache setzte der Markenname auf und er
verbreitet sich zufriedenstellend. Die bis dahin nicht sehr
bekannte EUROPOL-Arbeitsgruppe ENFOPOL [Enforcement
Police], die an sich mit transzendenten Delikten wie
Hooliganismus und Kindesmissbrauch beschäftigt ist und nur
Mittel zum Zweck war, um die Pläne umzusetzen, bekam im
Cross-Branding ganz nebenbei den Ruf einer Abhörtruppe
oder Geheimdienstzelle ab.

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
ENFOPOL als "Ausgleich" für Handy-Konkurrenten
http://www.kurier.at/dcsuche/dcs_show.htd/client/kurier/textarch/j1999/q4/m1 2/t03/s013/002_001.dcs

Konsumenten sollen für Überwachung zahlen
http://www.wienerzeitung.at/aaa/asp/textbrowser/oldzeigen.htm?ID=90914

Enfopol - Mobilnetzbetreiber fürchten unkontrollierte Überwachung
http://derstandard.at/aktuell/ressort_article.asp?id=118815

ENFOPOL ist "grundrechtswidrig"
http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=9876

Gutachten zu neuen Abhörmethoden, Kurier
http://www.kurier.at/dcsuche/dcs_show.htd/client/kurier/textarch/j1999/q4/m1 2/t01/s011/010_001.dcs

Enfopol: Mit dem Handy ins Kriminal
http://www.wienerzeitung.at/aaa/asp/textbrowser/oldzeigen.htm?ID=90938

Telefonüberwachung nur bei begründetem Verdacht
http://derstandard.at/aktuell/sonder_article.asp?gruppe=Politik&id=120160

Justizministerium reagiert auf Vorwürfe
http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=10237

Handybetreiber laufen gegen den Enfopol-Entwurf Sturm
http://www.diepresse.at/archiv.taf?_function=read&_UserReference=B23C15289B5 258D538460E1B&_id=624754
-.- -.-. --.-
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Harkank
published on: 1999-12-03
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern