Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns
/topiqs *
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
Linuxwochen Österreich Tour
BBA T-Shirt
Am Ende der Leitung
RSS RSS-Feed Depeschen
RSS RSS-Feed Kampaigns
Hosted by onstage
spacer
 
ETSI - "lawful interception" standards
In the European Standards Institute the ENFOPOL surveillance plans have been transformed into technical standards. The ETSI Technical Committee TC LI and the 3GPP SA LI working group are populated by a wild mix of German, Dutch and British secret service personnel [MI5/NTAC, Bundesverfassungsschutz, Platform Interceptie, Decryptie en Signalanalyse] plus their equipment vendors from Nokia Siemens to Verisign, US/Israeli companies to Chinese Huawei. In addition: Telecom representatives from Vodafone to Deutsche Telekom, European telco regulation buraucrats and - not to forget - the FBI.

Das an sich honorige 'European Telecom Standards Institute' (ETSI) ist für technische Normungen zuständig. Doch seit 1996 arbeitete die Unterabteilung 'SEC - Lawful Interception' an Überwachungs-Standards. Diese Workgroup versucht(e), politisch heikle Vorgangsweisen in technische Normen zu verpacken, die in einschlägigen Gesetzen nur mehr en passant für verbindlich erklärt werden, ohne sie transparent darstellen zu müssen. Die berühmteste ist ETSI 201.671.

Die kräftig durch Industriegelder finanzierte ETSI SEC LI setzt sich ETSI-unüblich aus Vertretern von Strafverfolgung/Bürokratie, Lieferanten von Überwachungs-Equipment sowie von großen Telekom-Zulieferern und Netzbetreibern zusammen. Sie ist inzwischen selbst in Diskussion. Eventuell wird die Arbeitsgruppe nur noch als beratendes Gremium weitergeführt, während die eigentliche Arbeit in den spezialisierten technischen Körperschaften des ETSI (TIPHON, SPAN, TSG SA WG3) geschieht.

 
 related topics
 related documents
more documents ...
 related kampaigns
 related links
 q/depeschen
more depeschen ...