Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns *
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
q/Talk Spezial Sa. 19. Mai 2012
2012-05-18T17:47:45
Überwachungsstaat Österreich - Vorratsdatenspeicherung ein Resümee
Seit 1. April 2012 verpflichtet das Gesetz über die Vorratsdatenspeicherung Netzbetreiber, Telefon- und Internetverbindungsdaten sechs Monate lang "auf Vorrat" zu speichern und bei Verdacht auf gerichtliche Anordnung den Strafverfolgungsbehörden zu übermitteln.
q/Talk Di. 24. April 2012: Wieviel Korruption braucht Österreich?
2012-04-20T11:18:44
- Geht es der Wirtschaft gut, geht es den Parteien gut mit Gabriela Moser und Hubert Sickinger

Seit Monaten stolpern österreichische Politiker von Korruptionsskandal zu Korruptionsskandal. Nicht endend wollend scheinen die Enthüllungen die einen Sittenverfall in der österreichischen Politik aufzeigen. Es reicht, meint Georg Markus Kainz, denn seit Jahren kommen österreichische Politiker nicht mehr aus den Schlagzeilen und beschädigen damit nachhaltig das Bild Österreichs in der Welt. Ein Skandal jagt den nächsten, und in der Öffentlichkeit entsteht das Bild eines durch und durch korrupten Staates, entsteht das Bild, es würden bereits "italienische" Verhältnisse herrschen.
q/Talk, Di. 27. März, Unschuldig im Visier der Überwacher
2012-03-23T00:55:00
Auf Vorrat kriminalisiert - unschuldig in der Überwachungsmaschinerie
Zu Gast bei Georg Markus Kainz ist der Justizsprecher der Grünen NR. Albert Steinhauser und Michael R., der durch Fehlinterpretation von gespeicherten Daten unschuldig in das Fadenkreuzer der Ermittler gekommen ist und dadurch Besuch von der WEGA bekam.
25. Feb. 2012: Europaweite Demo gegen ACTA
2012-02-25T01:27:11

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Mittlerweile breite Ablehnungsfront gegen ACTA
Am 24. Jänner hatte die österreichische Regierung noch versucht hinter den verschlossenen Türen des Ministerrates ACTA still und heimlich in Kraft zu setzen.
Viele Jahre lang hat eine Schar an Lobbyisten versucht auf Politiker und Beamte Einfluß zu nehmen um industrielle Schutzrechte gegen den Endkunden in Stellung zu bringen. Sollte das Copyright ursprünglich Verlage vor konkurrierenden Verlagen schützen, so sollen diese Regeln nun umgedeutet werden um zusätzlich Milliarden verdienen zu können.
Mi. 26. Oktober 2011 - 20:00, Article 12 the Movie - Wien Premiere
2011-10-26T01:53:32
NR Albert Steinhauser und Georg Markus Kainz erlauben sich aus Anlass der disjährigen Big Brother Awards zur Wien Premiere des Films Article 12 (Waking up in a surveillance society) ins Top Kino einzuladen.

Einleitende Worte durch den Regisseur Juan Manuel Biain.
Ort:   TOP Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien
Datum: 26. Oktober 2011, 20.00 (Einlass 19.00)

Eintritt frei!
q/Talk, Di 26. Juli 2011, Alles was Recht ist
2011-07-18T01:35:52
ein Crashkurs über unsere Pflichten im Web 2.0
Leben wir im Internet in einem rechtsfreien Raum? Wenn es um Konsumentenschutz, Datenschutz und die Verteidigung unserer Privatsphäre geht, machen uns Politiker und Minister gerne glauben, das Internet sei ein rechtsfreier Raum. Auf der anderen Seite geraten User immer öfter in Konflikt mit dem Strafgesetz, für Sachen, die im Privatleben als Lausbubenstreich oder Dummheit durchgehen würden, plötzlich aber dank sozialer Netze in die Kategorie Strafgesetz fallen.
q/Talk, Di. 28. Juni, Die Copy & Paste Gesellschaft
2011-06-21T23:46:26
Strahlemänner des politischen Establishment im Plagiats-Zwielicht


Beim q/Talk im Juni diskutiert Georg Markus Kainz mit seinen Gästen, o.Prof. Dr. Herbert Hrachovec und DDr. Markus Gerhold über Ethik in der Wissenschaft bei globalen Informationsnetzwerken, akademischen Standards und dem Phänomen von Blendern.


Datum: 28. Juni 2011, 20.00 (Einlass 19.00)
Ort: MuseumsQuartier Wien, QDK / RaumdD
q/Talk, Di 22. März: Malte Spitz in Wien
2011-03-21T23:51:05
every step you take - sechs Monate aus dem Leben des Malte Spitz.
ZEIT Online hat das Leben des Malte Spitz anhand der über ihn gesammelten Vorratsdaten in einer interaktiven Karte veröffentlicht. Jeder von uns kann damit minutiös jeden Schritt aus seinem Leben nachverfolgen und willkürlich interpretieren.

Dazu diskutieren mit Georg Markus Kainz:
* Malte Spitz (Mitglied des Bundesvorstand Bündnis90/Die Grünen)
* Albert Steinhauser (Nationalratsabgeordnete & Justizsprecher der Grünen)

Datum: Di, 22. März 2011, 19.00 (Einlass 18.00).
Ort: Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien.
Scheiss Internet Preis an Bundesre/gier/ung und Rechte/verwerter
2010-11-28T08:05:20
Das neue O/R/F/Gesetz hat die future/Zone beerdigt und Zweifel am langfristigen Niedergang des O/R/F zerstreut. Als Belohnung darf sich Medien/staats/sekretär Ostermayer über den /Wolfang Lorenz Gedenkpreis/ freuen. Die Austro Mechana wiederum will an jeder fremden Festplatte mitverdienen, was das Volk zu schätzen weiß.
q/Talk, Di 30. Nov., Opferschutz oder die Angst vor dem mündigen Bürger
2010-11-25T22:10:19
Amtliche Stopptaferlaufsteller fordern Listen des schädlichen und unerwünschten Content. Wann: 30.11.2010, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Ort: quintessenz / Raum D / Electric Avenue, QDK / MQ Wien. Plan: http://www.m-q.at/?page_id=501 -> Nr. 49. Referenten: Oskar Obereder (Silver Server) und Jens Kubieziel (AK Zensur)
q/Talk, Di 26. Okt., Transparente Bürger durch Transparente Kommunikation
2010-10-22T01:06:17
Barack Obama und das Problem mit Geheimnissen. Wann: 26.10.2010, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Ort: quintessenz / Raum D / Electric Avenue, QDK / MQ Wien. Plan: http://www.m-q.at/?page_id=501 -> Nr. 49. Referenten: Rene Pfeiffer und Michael Kafka, beide https://Deepsec.net
q/Talk, Di 28. Sept., Ausverkauf der bürgerlichen Freiheit
2010-09-28T02:08:58
oder die Politik mit der Angst vor dem Bürger. Datum: Di, 28. September 2010. Zeit: 20.00 (Einlass ab 19.00). Ort: Raum D / quartier21, QDK / Electric Avenue, MQ Wien. Plan: http://quartier21.mqw.at/uebersichtsplan -> Nr. 55.
q/Talk, Di 31. Aug., Transparenzdatenbank - soll durch Neiddatenbank vom eigenen Versagen abgelenkt werden?
2010-08-30T14:24:47
Der Sommer war geprägt von Finanzskandalen, Bestechungen und Geldtransfers. Nach Island ist mit Griechenland ein zweites Land in finanzielle Turbulenzen gekommen. Keinen dieser Skandale hätte eine Transparentdatenbank verhindert, denn die Sünder dieser Skandale sollen ja gar nicht aufgezeichnet werden. Datum: Di, 31. August 2010. Zeit: 20.00 (Einlass ab 19.00). Ort: Raum D / quartier21, QDK / Electric Avenue, MQ Wien. Plan: http://quartier21.mqw.at/uebersichtsplan -> Nr. 55.
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
more depeschen ...
 
 related kampaigns