Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns *
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
US: 'Wire'tapping in a 'wireless' world
2006-01-31T16:50:01
Das Problem mit dem Anzapfen von Leitungen ist nicht etwa ein Rechtliches oder eines der Privatsphäre. Überwachung - auch die illegale - ist nichts, womit einsichtige Medien und freundlich gesinnte Congresse nicht umgehen könnten. Das wahre Problem ist ein Semantisches: Längst gibt es keine Leitungen mehr, die man anzapfen könnte. Und da im Englischen auch eine Bezeichnung für das überwachte Subjekt fehlt, fällt jede Diskussion über dessen Grundrechte doppelt schwer.
Datenspeicherpflicht: Ein Eurofighter pro Jahr
2005-12-12T18:18:31
Nach ersten Schätzungen österreichischer Internet-Provider wird diese Überwachung der Benutzer jährlich 80 bis 120 Millionen Euro kosten. Die Kosten, umgerechnet eine 13. Monatsgebühr, werden Konsumenten und Steuerzahler zu tragen haben. Fest- und Mobiltelefonie erwarten ebenfalls Belastungen im mehrstelligen Millionen Euro Bereich.
Data Retention: Parlament lehnt ab
2005-09-27T18:06:05
Hartes Urteil des Parlaments: Unnötig, ungeeignet und unzumutbar. Die Parlamentarier fordern von den Ministern von Großbritannien, Frankreich, Irland und Schweden ihre Überwachungsphantasien zurückzuziehen.
Angriff auf Menschenrechtskonvention
2005-09-07T13:57:46
Wenn man glaubt, noch durch/geknallt/er geht es nicht, dann findet sich ein Brite, der es versteht, noch einen draufzusetzen.
IT: anonyme und unregistrierte Kommunikation verboten
2005-08-26T03:39:07
Wenn Sie sich schon mal gefragt haben, warum Sie sich beim Betreten des Polizeipräsidiums ausweisen müssen, dann werden Sie umso verwunderter reagieren, wenn Sie in Internet-Cafes, WiFi Hotspots und Call-Shops einen Lichtbildausweis herzeigen müssen. Die Spucke wegbleiben wird Ihnen aber, wenn sie hören, dass Ihre Daten inkl der von Ihnen genutzten Dienste, Verbindungsdaten und was sonst noch alles anfällt bis Ende 2007 aufgehoben werden müssen. Bisher ist nur italienischer Speichel betroffen.
Data/retention: Joint Statement aus Sprachraum DE
2005-08-01T23:12:10
Wer die internationale Petition gegen Data-Retention - Daten/verhaltung analog zu Harn/verhaltung und ähnlich Ungesundem - noch nicht unterschrieben hat, der/die setze tunlichst die Fingerchen in Bewegung und taste nach der Maus. Sehr schön. Und jetzt bitte hier unten fest draufklicken
Generalverdachtsspeicher: Jetzt Petition unterstuetzen
2005-07-31T00:33:31
Es wird die Umkehrung des bisherigen Rechtsystems: Aus der Unschuldsvermutung bis das Gegenteil bewiesen ist, werden 450 Mio. verdächtige EU-Bürger. Von all diesen potentiellen Verbrechern sollen - so die EU Kommission und der Rat - alle Telekommunikationsverbindungsdaten über Jahre für die Behörden aufgehoben werden. Es ist Zeit, seine Unterschrift gegen diesen Irrsinn zu spenden!
EU Data Retention: Verfassungsfrage
2005-07-26T01:39:09
Allen EU-Ländern, die noch nicht mit restlos unterminierten Datensch/utzge/setzen gestraft sind, stehen schwierige Zeiten bevor. Zu stellen ist die Frage nach der Verfassung. Das kann doch nicht Europa sein! Wo hat man uns hin/gebeamt?
Data Retention - Richtlinien/en/twurf ist da
2005-07-22T20:34:44
Aus der EU-Kommission ist heute einen Entwurf zum Thema "Data Retention" ausge/sick/ert. Damit wird das Hauruck/ver/fahren der Briten, Franzosen etc. zur Zerstörung der Datenschutzrichtlinie von einem ordentlichen Prozess zu deren Ruinierung abgelöst. Das nicht-öffentliche Doqument ist bereits auf EDRI.org verfügbar
EU:Data Retention als grober Unfug
2005-07-20T02:19:42
Na, möglicherweise wird das EU-Parlament doch noch in die Entschei/dungs/fin/dung einge/bunden, wenn in Europa entschieden wird, ob gültige Datenschutzgesetze gekippt werden oder nicht.
EU: Data Retention for dummies
2005-07-13T17:06:38
Der Terror richtet sich nicht nur gegen Menschen, sondern gegen die offene und freie Gesellschaft der westlichen Demokratien. Was den Terroristen nicht gelang, könnten nun unsere eigenen Poltiker fertigstellen: den Anschlag auf die Freiheit des Individuums. Was sich hinter dem unscheinbaren Wort 'Vorratsdatenspeicherung' verbirgt, beleuchtet Internetjurist Franz Schmidbauer von i4j.at
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 
 /q/depeschen
more depeschen ...
 
 related doquments
 
 related kampaigns