Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2005-03-10

SWPAT: Pat/ente zum Dinner

Wie viel Farce verträgt die EU? Möglicherweise war das Durchwinken der Softwarepatent-Richtlinie nur ein Stück Laientheater der Wirtschaftsminister. Ein Interview mit dem niederländischen Minister perfektioniert den Eindruck eines abgekarteten Spiels. Bananenrepublik EU, Mahlzeit!
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

"Welche Beweggründe Dänemark gehabt habt hat bereits vor dem Rat klar zu machen, dass es nicht auf einem B-Punkt bestehen wird, darüber kann ich nur raten" wundert sich der niederländische Minister für ökonomische Sachen, Brinkhorst.

"Es ist wahrscheinlich, dass beim Essen am Vorabend des Rates darüber gesprochen worden ist, mehr weiss ich aber nicht" meint die Sprecherin des Ministeriums.

http://www.webwereld.nl/nieuws/20998.phtml

Der dänische Minister, der damit den Auftrag seines Parlaments einen B-Punkt zu fordern auf "Erwähnen, aber nicht darauf bestehen" abgewandelt hätte, wehrt sich gegen die Vorwürfe, feiert jedoch den, durch sein Verhalten ermöglichten, Beschluss des Rates als "guten Tag für Softwareentwickler" auf seiner Homepage.

http://bendt.konservative.dk/

Während der Ratssitzung wurde die Übertragung, durch das Abschalten der Mikrofone, mehrmals unterbrochen. Ein Schelm wer hier Szenenablaus, oder das Üben des Textes vermuten würde.

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Bernhard Mayer
published on: 2005-03-10
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
 
 related kampaigns
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?