Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns
/topiqs *
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
Am Ende der Leitung - Ergebnisse des q/uintessenz Science Fiction Wettbewerbs
2008-07-24T09:37:48
"Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf sie vorbereitet zu sein." -- Perikles. Um von Autoren literarische Antworten auf die Frage nach der Zukunft des Datenschutzes und Privatsphäre zu geben, gibt q/uintessenz eine Science Fiction-Anthologie im Rahmen eines Wettbewerbs heraus. Aus den knapp 300 Einsendungen wählte eine Jury 27 Beiträge für das Buch und daraus drei Gewinner aus. Die Preisverleihung und Buchpräsentation findet am 30. September 2008 im Museumsquartier Wien statt.
q/talk, Di, 29. Juli: "Achtung Privat" - der Film als Spiegel der Gesellschaft
2008-07-23T15:34:02
Film kann als ein Spiegel der Gesellschaft gesehen werden und im Moment sieht man Big Brother immer öfter als Spiegelbild. Von der Verfilmung von George Orwells "1984", über "Gattaca", "Brazil" bis hin zu "Matrix" reicht die Bandbreite an Werken zum Thema. Kommenden Dienstag zeigt die q/uintessenz "Achtung Privat", einen Film von Martina Theininger (Buch und Regie), Ina Zwerger (Buch) und Kurt Mayer (Produktion) über den wir danach diskutieren werden. Ort: Raum D / quartier21, QDK / Electric Avenue, MQ Wien. Datum: Dienstag, 29. Juli 2008. Zeit: 20.00 (Einlass 19.00). http://quartier21.mqw.at/uebersichtsplan/ ca. -> Nr. 55. Referent: Martina Theininger. Moderation: Georg Markus Kainz. http://www.quintessenz.at/d/000100004450
EU-Fingerprints: spiegel.de/hat_nix_kapiert
2007-03-20T02:09:42
"In aller Stille will die EU den Datenaustausch ausweiten. Fingerabdrücke sollen gespeichert werden, auf die Datenbasis soll jedes Land Zugriff haben. Datenschützer sind empört, EU-Parlamentarier fordern Aufklärung über die Geheimpläne."
23C3: Bastel/ware gegen Fingerprint/scanner
2006-12-29T17:00:22
Magnetisches Farbpulver, Holzleim, Tixo, Wasserdampf, Gelatine, Sekundenkleber - das sind die Stoffe, mit denen man Fingerabdruck-Sensoren zu Leibe rückt. Erst dann kommen Hard/ und Software/sniffer oder Frequenzscanner an die Reihe.
AT: Fingerprints, Paesse, PKI
2006-08-08T00:03:25
So richtig spannend wird die Funkchip-Angelegenheit, wenn eine tendenziell globale Public-Key-Infrastrukur aufgezogen werden muss, um die Leserechte für Fingerabdrücke zu verwalten.
AT/DE: Klonen, Kurven, Paesse, RSA
2006-08-04T20:30:13
Die einen verwenden elliptische Kurven, die anderen verwendens nicht. Die RSA benutzen, können authentifizieren, denn das ist eigentlich Pflicht.
ID-Cards: Die Briten uebernehmen sich
2006-07-29T20:03:37
Wie es aussieht, so haben sich die Briten mit der Einführung einer Nationalen ID-Card etwas übernommen. Daten von Fingerprints und Irisscan auf RFID-Chips, aber keine Public-Key-Infrastruktur, um die Daten vor Auslesen durch Dritte zu schützen und das bei Kosten von neun, vielleicht auch 27 Milliarden Euro.
AT: Reisepass: Willkommen im Hochsicherheitsland
2006-06-02T16:28:32
Bis zuletzt visierte das Innenministerium den [1]6.Juni.2006 als Erscheinungsdatum des neuen "Hochsicherheitspasses" (Eigendefinition Innenministerium) an. Wenn das Datum hält, hat man nur noch wenige Tage Zeit, einen alten Biometrie- und Funklosen Pass zu beantragen. Dieser erlaubt die nächsten 10 Jahre das biometrielose Reisen in alle Staaten der Welt (mit Ausnahme der USA). Viele europäische Staaten akzeptieren den Pass sogar noch 15 Jahre. *** UPDATE: Die Kleine Zeitung berichtet, der Termin wurde auf 16.Juni verschoben.
Biometrie/paesse: Und die Randomness die fehlt
2006-02-01T01:41:13
Irgendwie riechts mittlerweile schon streng danach, dass beim Europa/Roll/out der RFID-Pässe etwas anbrennen könnt.
Wo man noch 15 Jahre ohne Biometriepässe auskommt
2006-01-04T16:03:40
Im Frühjahr/Frühsommer 2006 werden auch in .at biometrisch funkende Pässe eingeführt. Der genaue Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, die Umstellung wird aber eher blitzartig erfolgen, um der Öffentlichkeit wenig Zeit zur Reaktion zu lassen. Hauptknackpunkt sind USA-Reisen: das DHS verknüpft biometrische Merkmale am engsten mit der Einreise.
DE: Neue Reisepaesse so sicher wie moeglich
2005-04-11T16:12:00
Wenn schon elektronisch auslesbare Reisepaesse, dann wenigstens sicher. So in etwa lautet die Meldung das CCC zu den Spezifikationen des BSI. Dort machen sich einige Techniker tatsaechlich Gedanken; Im Gegensatz zu den Politikern die einfach nur "mehr Sicherheit" fordern.
DNA/Tests: Sittenbild aus der US/Provinz
2005-01-10T00:20:22
So kann es zugehen, überall auf der Welt, wie in diesem Sittenbild aus der amerikanischen Provinz. Im Dienste der Verbrechensaufklärung werden von Passanten DNA/Tests eingefordert. Wer verweigert, wird notiert.
"Datamining the NSA" - ab jetzt im Netz
2005-01-04T13:36:59
Nach der Präsentation erster Erkenntnisse aus dem Projekt "Datamining the NSA" auf dem Congress des CCC werden weitere Ergebnisse ab sofort im Netz veröffentlicht. Eine Reihe relevanter doqumentz ist bereits verfügbar.
Pass-RFIDS: Mit HF analog verblasbar
2004-12-09T20:59:41
Anscheinend hat man sich seitens der Behörden zwar den Kopf darüber zerbrochen, wie man ein unbefugtes Auslesen der RFIDs in den neuen Pässen verhindern könnte. Wie einfach hingegen der Kurzwellen/Carrier weggepustet werden kann, hat man offenbar weniger überlegt.
EU/Paesse: Kurzwelliger Spass mit RFIDS
2004-12-07T00:28:24
Nur mal zur Wiederholung. Die RFIDs in Europas zukünftigen Pässen kommunizieren mit den Lesegeräten der Obrigkeiten auf 13,56 MHz. Leistung? Bestehende Systeme der Waren- und Transportlogistik arbeiten mit 0,5 Watt bis etwa 10 W für long range [1,50m] Ablesbarkeit.
EU-Fingerprints: der unwuerdige Rahmen
2004-12-03T13:00:40
Das EU-Parlament in der Defensive, von Rat und Kommission gemobbt, erpresst. EinPlenarvotum mit Auflagen, an die sich der Ministerrat nicht halten wird. Unter diesen Umständen werden biometrische Erkennungsmerkmale für alle Bürger Europas verpflichtend eingeführt.
EU-Parlament: Mehrheit fuer Fingerprints
2004-12-02T16:04:21
Während sich der EU- Muinisterrat noch nicht so einig war in Sachen "Data-Retention" hat das Parlament heute mit großer Mehrheit die Fingerabdruckspflicht für Europas Reisende hingenommen.
NOW:Europas Biometrie/ver/schiebung
2004-12-01T21:38:40
In diesen Minuten sollte das EU-Parlament darüber debattieren, warum es nötig ist, alle EU-Bürger erkennungsdienstlich zu behandeln. Auf der Tagesordnung des Parlaments war diese Debatte um Fingerabdrücke am Vortag nicht angekündigt worden.Auch heute wurde sie mehrfach verschoben, bis in den Abend. Morgen soll schon ab 11 Uhr abgestimmt werden. So schnell geht das, wenn die vereinten Innen-und Justizminister an den Schrauben der Union Europa drehen - die für uns alle langsam zur eisernen Jungfrau wird.
EU: Fingerabdruck, nein danke!
2004-11-29T11:18:05
Mit welch abgefeimten Methoden der Rat der Innen- und Justizminister seine Fingerabdrucks/interessen gegenüber dem EU-Parlament durchsetzt, ist weiter unten nachzulesen.
EU: Fingerprints ante portas
2004-11-29T00:58:39
Mittwoch oder Donnerstag soll das EU-Parlament den Beschluss der Innenminister absegnen, Fingerabdrücke in Reisepässen Eu-weit verpflichtend festzuschreiben. Ansonsten gibts was auf die Rübe vom Innen/mini/sterat - es wird nicht einmal das Anhörungs/verfahren richtig durchgeführt.
UK: Schaedelvermessung in 3D
2004-11-28T18:27:59
War biometrische Gesichtserkennung mit Überwachungskameras aufgrund verschiedener Blickwinkel und 2D Vorlagen bisher einer hohen Fehlerrate ausgesetzt, scheint eine Lösung in Sicht: 3D Vermessung des Schädels mit Infrarot. Und wer den eigenen Ausweis im Gesicht trägt, kann nebst PIN's und Passwörtern auch gleich auf seine Bürgerrechte verzichten.
Biometrie: Iris/scanner ausgetrickst
2004-10-17T20:40:18
Nach schlimmen Gummifingern, die Fingerabdruck-Scanner überlisten, kommt nun unschuldiges Blatt Papier, um eine andere Technologie zu entzaubern. Eine die wie Iris/scan dort bleiben sollte, wo sie hingehört, nämlich im Sicherheitstrakt.
US: Shopping mit Fingerprint statt mit Karte
2004-09-08T02:51:59
Shopping mit Fingerabdrücken und eigenem Assistenten / US-Einzelhandel will wettbewerbsfähig bleiben und setzt auf Hightech
AT: Identifikation via Fingerprint-Modul
2004-09-08T02:46:28
Biometrix launcht stand-alone Recognition-Device
UK: Lachen auf Passbild verboten
2004-08-06T13:07:47
Obacht, bitte nicht lächeln, sie werden gleich fotografiert. Und jetzt sagen wir nicht "cheese" sondern "cheddar" weil es ein britisches Passfoto wird.
US: Biometrie im Zeichen des Tiers
2004-07-19T00:36:07
In Sachen Biometrie haben die selbst ernannten Proponenten dieser Technologie ihre liebe Not in den USA. Die radikaleren Mullahs verweisen auf entsprechende Passagen der Bibel betreffend das Zeichen des Tiers.
UK: 2007 Einfuehrung von Biometrie auf Ausweisen
2004-04-25T16:40:27
Nach USA kommen jetzt die Briten auf den Geschmack von Biometrischen Daten in Ausweisen. Datenschützer und Bürgerrechtler laufen Sturm gegen die geplante Ausweispflicht.
Die Briten und die Biometrie
2004-04-24T22:19:53
Nuhr zehn Prozent der Briten glauben, dass ihre persönlichen Daten bei Bürokratie und Regierung gut aufgehoben sind. ID-Cards wollen sie haben, bloß bezahlen wollen sie die nicht.
RFID-Produktdaten in Echtzeit weltweit austauschen
2004-04-17T05:44:23
Die vom Auto-ID Center des Massachusetts Institute of Technology (MIT) ins Leben gerufene Web Services WAN Special Interest Group (SIG) arbeitet nach einem Bericht im RFID Journal an einem Prototypen für eine Standardarchitektur, mit der in Echtzeit praktisch beliebig viele Interessenten auf Daten zugreifen können, die beim Auslesen von RFID-Labels generiert wurden.
DE: Verschluesselung mittels biometrischer Daten
2004-04-07T23:59:01
E-Mail-Enigma mit Iris-Scan und Fingerprint
AT: Einladung: Eroeffnung "Projekt Headhunter"
2004-03-03T08:53:28
6.3.: Eröffnung "Projekt Headhunter" quintessenz/electric avenue/Museumsquartier Sa, 6.3.04, 20:00h
Biometrie und Einweg/terroristen
2004-01-23T01:36:28
Der Vergleich ist natürlich herzlos aber diese Contemplation muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen: Biometrische Erfassung als Wunderwaffe gegen Einweg/terroristen, denen genau dieser eigene vermessene Körper völlig wurst ist. Eigentlich hat dieses Vorgehen per se einen "Stupid Security Award verdient.
Biometrie, Blaehungen und Blasen
2004-01-20T01:45:38
Hier hat die Realität offenbar noch eine dot/com/Blase vergessen, die sich selbst dem Vorgang des Platzens zuführen wird. Die Blähung aber, die solche Blasen und üblere noch in petto hat, wird in den Gedärmen der Büro/kratenapparate generiert.
EU/JP: Biometrisches Getaendel
2004-01-12T01:31:25
Das von der Union geförderte EU Biometrics Forum hat mit dem japanischen Biometrics Security Consortium einen ersten Handshake vorgenommen, bzw. hat man einander zugeblinzelt. Na sowas, wenn das nicht eine körperbeton/te Romanze wird.
Die biometrics doqubase am 20C3
2003-12-30T23:44:16
Selbige wurde in einem zwostündigen Referate im Kongresstrakt des ehemaligen DDR-Bildungsministeriums von atrox, q/chris, me und sourcerer vorgestellt und jetzo upgedated. Weiter unten ist ein Ausriss aus einem Telepolis-Artikel attachiert.
Berlin/CCC: biometrics doq/ubase presented
2003-12-26T22:14:31
Ein Sneak Preview für alle, die URLs deuten und auf kommende Ereignisse hin auslegen können. Diese kommen schon ziemlich bald.
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
more depeschen ...
 
 related doquments
more doquments ...
 
 related kampaigns
 
 related links
more links ...